Loading…

WET PLATE EXPERIENCE

Back to the roots – Magnesiumblitz/II

Finally flashed ...

Wie ich schon angekündigt habe: Der heutige Versuch wurde durchgeführt mit der, wie es sich am Ergebnis erwies, optimalen Mischung von Magnesium und Oxidationsmittel. Glück oder Können? Na was wohl!

Der Tag begann, wie schon so oft, mit lästiger Helligkeit für Blitzfetischisten.

Warten auf Dämmerung...

Endlich Dämmerung... na logisch! - ein mieser, gemeiner Dauerregen setzte ein. Danke Zeus, jetzt weiss ich dass du neidisch bist.
Nasses Blitzpulver ist kein Blitzpulver, das weiss jeder!

Ok, warten und so tun als ob mich das nicht kratzt... Das hilft immer.

Der Regen hörte so gegen 21 Uhr auf. HA!

Jetzt aber schnell alles zusammengepackt und an den Ort des historischen Geschehens gefahren. Aufbauen - kein Regen, Platte sensibilisieren - kein Regen, Platte einsetzen - immer noch kein Regen, Zündschnur anstecken, Blitz zündet mit einem metallischen Klappern - eigentlich habe ich einen kleinen Donnerschlag erwartet. Um so besser, je leiser, destoweniger geschockte Models und Nachbarn. Plattenhalter von der Kamera nehmen und ab in die Dunkelkammer!

Yeah, zounds, damned and Halleluia - es erschien ein perfekt belichtetes Bild!!!!!!!

Das musste mit einer Tasse Caro-Kaffee gefeiert werden. Endlich können wir die Nassplatten-Fotografie mit Magnesiumblitz wie er Mitte des 19. Jahrhunderts verwendet wurde bei geeigneten Events anbieten.

Uff - geschafft

Bis bald

 

Flashway to heaven...

Hier isses: die erste wirklich brauchbare Magnesiumblitz-Nassplatte östlich des Mississippi !

Flashbird-II
Flashed the 2nd

Schreibe einen Kommentar